Home      Über mich Was ist Osteopathie  Anwendungsbereiche    Praxis    Kontakt        Links Impressum Im Bereich des Bewegungsapparates bei Rücken-, Nacken- und Hüftschmerzen, Hexenschuss, Bandscheibenvorfall, Schulterbeschwerden, Zustand nach Schleudertrauma, Verstauchungen. Im Hals-Nasen-Ohren-Bereich bei Schwindel, Tinnitus, Kopfschmerzen und Migräne, Kiefergelenksprobleme, chronisch wiederkehrende Nasennebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung oder Mandelentzündung.   Im internistischen Bereich bei Verdauungsstörungen (Verstopfung, Durchfall, Magenschmerzen, Darmkrämpfe, nicht bei Geschwüren und Tumoren), Organsenkung, Operationsfolgen und Narben, funktionelle (ärztlich abgeklärte!) Herzbeschwerden. Im urologischen Bereich bei Nierenproblemen, chronische Blasenentzündung, Inkontinenz, Prostatabeschwerden.   Im Bereich der Gynäkologie bei Regelschmerzen, Menstruationsbeschwerden, in der Schwangerschaft, klimakterische Beschwerden, Unfruchtbarkeit, Vernarbungen und Verwachsungen nach Operationen. Im Bereich der Zahnmedizin bei Kiefergelenksdysfunktionen, Zahnexttaktionen, bei Anpassungen von kieferorthopädischen Geräten , unklaren Schmerzen   In der Kinderheilkunde bei Schädel- und Gesichtsverformungen, bei Schiefhals, Skoliosen, Hüftdysplasien, Verdauungsstörungen bei Spuckkindern, Lern- und Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität (ADS/ADHS). Es handelt sich hierbei um Behandlungsbeispiele. Ob eine Behandlung Erfolg versprechend ist, lässt sich nach einer ausgiebigen Befunderhebung individuell feststellen. Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Osteopathie) selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen. “Sie [die Osteopathie] ist ein Heilungssystem, das sowohl innere als äußere Krankheiten durch manuelle Behandlung ohne den Einsatz von Medikamenten erreicht.” - A.T. Still: Aus Das große Still Kompendium. Pähl: Jolandos; 2005: I-149